„VIER FRAUENSTIMMEN, SONST NICHTS – UND DOCH VIEL MEHR“ – LVZ

NEWS

BERLIN  Dienstag 29.Oktober// 20 Uhr // Theater im Delphi

Wir freuen uns darauf diesen Herbst endlich wieder ein Konzert in BERLIN zu singen! Im wunderschönen Theater im Delphi präsentieren wir an diesem Abend eine kleine Auswahl unseres neuen Programms „Sister Moon – A Tribute to STING“.
Außerdem werden die Highlights aus dem Programm „Rhymes of an Hour“ zu hören sein.  Karten gibt es hier:

Tickets gibt es hier: Reservix

Achtung: Bei diesem Konzert wird ein Live – Video gedreht, dass später bei den gängigen Plattformen, wie Youtube etc., veröffentlicht werden soll. Mit ihrer Teilnahme am Konzert erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden.

Sommer 2019

Es herrscht Aufbruchsstimmung!
Den Sommer über arbeitet Winnie an den Arrangements für unser neues Album, das im Frühjahr 2020 erscheinen wird. Außerdem feilen wir bereits an unserem Weihnachtsprogramm
VENI, VENI EMMANUEL und bereiten die Wiederaufnahme unseres inszenierten Konzerts INTO THE DEEP vor. Es gibt viel zu tun, packen wir´s an!

Januar 2019 Auszeit

Wir gönnen uns eine kleine Auszeit, um durchzuatmen, Ideen zu sammeln und uns neu zu sortieren. Die nächsten Konzerte sind im 2. Halbjahr und für 2020 planen wir eine Wiederaufnahme unserer Konzert-Inszenierung „Into the deep“.
Bis dahin ist Winnie in diversen Workshops zu erleben – zu finden im Kalender. Stay tuned!

Dezember 2017  DAS BERLINER WEIHNACHTSKONZERT!

Nach 2 Jahren Pause laden wir wieder ein zum Weihnachtskonzert in Berlin!
Kunstvoll arrangierte Weihnachtslieder aus aller Welt, moderne Bearbeitungen uralter gregorianischer Choräle und bekannte Christmas Songs erklingen in einem Konzert, das wieder berührt, nachdenklich stimmt und zur Ruhe kommen lässt. Freitag, den 15.12. um 20 Uhr in der Heilig Kreuz Kirche (Hallesches Tor U1/U6)
Achtung: Bei diesem Konzert wird ein Live – Video gedreht, dass später bei den gängigen Plattformen, wie Youtube etc., veröffentlicht werden soll. Mit ihrer Teilnahme am Konzert erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden.
.

INTO THE DEEP @ chor.com!!!

Nach unserer Sommerpause freuen wir uns auf unsere nächsten Konzerte, insbesondere auf die nächste Aufführung unserer Konzertinszenierung INTO THE DEEP im Rahmen der chor.com in Dortmund am 15. September. See you there!

März 2017 Premiere von INTO THE DEEP im ausverkauften Radialsystem!

Die Premiere von Into the Deep vor restlos ausverkauftem Haus liegt nun hinter uns, es hat unglaublich viel Spaß gemacht und wir sind sehr glücklich, zufrieden und stolz.
Tausend Dank an unser tolles Team für die Umsetzung und an Folkert Uhde für die Initialzündung und die guten Ideen sowie Moritz Puschke, Susanne Eckel, Nicole Eisinger und dem Chorverband Berlin für die Einladung zum Festival Chor@Berlin und die tolle Organisation.
Es war eine würdige Geburtstagsparty!

Das Programm kann man das nächste mal bei der chor.com in Dortmund erleben.

Januar 2017 Jubiläumskonzert und Premiere von INTO THE DEEP

2017 feiern wir unser 15-jähriges Niniwe-Jubiläum! Wir haben zurückgeblickt und Ausschau gehalten. In unserem neuen Programm INTO THE DEEP spüren wir der Essenz von Niniwe nach und gehen gleichzeitig neue Wege. Am 25. Februar feiern wir unser Jubiläum mit der Premiere von INTO THE DEEP im Radialsystem Berlin. Premiere: 25.02.2017 bei Chor@Berlin im Radialsystem!

.

Herbst 2016 Branches – Musikvideo!

Unser  Song „Branches“ ist jetzt überall als Download erhältlich! Zum Beispiel hier bei iTunesHier das tolle Video dazu: Branches

nächste KONZERTE

21sep(sep 21)14:002218:00Workshop mit Winnie BrücknerBad Salzunger A Cappella Fest14:00 (21) - 18:00 (22)

29oct20:0022:00Theater im Delphi // BERLIN Preview: "Sister Moon - A Tribute to STING"20:00 - 22:00

22nov20:00FRIEDENSKAPELLE MÜNSTERKONZERT20:00 Willy-Brandt-Weg 37 b, 48155 Münster

30nov20:00BURGBACHKELLER ZUGKONZERT20:00 St.-Oswalds-Gasse 3, 6300 Zug

06dec20:0023:00AUENKIRCHE BERLIN1. Berliner Weihnachtskonzert20:00 - 23:00 Wilhelmsaue 118a 10715 Berlin

13dec19:00Stadtkloster Segen2. Berliner Weihnachtskonzert19:00 Schönhauser Allee 161 10435 Berlin

FOTOS

PRESSE

„Vier Frauenstimmen, sonst nichts. Und doch viel mehr. (..)
Dabei beweist jede der Damen erstaunliche Wandlungsfähigkeit: Die klangliche Bandbreite reicht vom schlanken Mädchensopran über die groovige Jazzröhre bis zur rauchigen Soulsängerin.“
Leipziger Volkszeitung